Außer im Südosten der Region Antalya werden heimische Arten von Birnen in der ganzen Türkei angebaut. Aber auch ausländische Sorten sind parallel stark vertreten.

Mit seinen Kapazitäten liegt die Türkei unter den weltweit 10 größten Produktionsländern. Zu den Exportschlagern gehören die Sorten Williams, Santa Maria, AkÁa und Mustafabey; – was die Sommerernte angeht. Ankara, BeurrÈe Clairgeau, BeurrÈe d'Anjou und Deveci werden im WInter geerntet und vermarktet.

Die heimischen Sorten reifen wie folgt:

AKÇA
Reift als erster der heimischen Sorten im Juli. Er ist klien, süß mit fruchtigem Aroma. In der Farbe gelblich-hellgrün.

MUSTAFABEY
Er wird in der 2. Juliwoche geerntet. Unter intensiver Sonneneinstrahlung wird seine Schale rot.

SANTA MARIA
Es ist eine frühe Sorte mit glatten Formen und einem attraktiven Erscheinungsbild. Santa Maria wird noch grün im Juli und August geerntet und dann eingelagert. Die eingelagerte Ware wird bis in den Januar verkauft.

ANKARA
Eine Wintersorte, die hauptsächlich in Zentral-Anatolien angebaut wird. Erntezeit ist Ende September. Ankara ist eine mittelgroße Sortevon gelbgrüner bis gelber Farbe und einer zarten, dünnen Schale. Die Sorte Ankara ist saftig mit wunderbarem Duft und süßem Aroma.

DEVECI
Ein Exportschlager der letzten Zeit. Seine Größe in Kombination mit unkomplizierter Lagerfähigkeit haben hier zu enormer Nachfrage geführt.

B I R N E N